show all
application
concept
exhibition design
film/video/documentary
gamedesign
grafik
image processing
installation
interactive installation
live VJing
music
performance
photography
text
web
workshop
show all
Jona Hoier
Karin Pichler
Markus Murschitz
Milo Tesselaar
Miriam Mone
Stephan Bergmann
Ulrich Reiterer
25.09.2015 - 18.10.2015
film/video/documentary
15.11.2014 - OPEN END
film/video/documentary
26.09.2014 - 19.11.2014
film/video/documentary
04.04.2013 - 01.07.2014
concept
21.09.2012 - 14.10.2012
film/video/documentary
25.03.2012 - OPEN END
film/video/documentary
23.09.2011 - 16.10.2011
film/video/documentary
23.03.2011 - 25.03.2011
film/video/documentary
24.09.2010 - 17.10.2010
film/video/documentary
30.08.2010 - 30.08.2010
film/video/documentary
18.09.2009 - 20.10.2009
film/video/documentary
28.07.2008 - 28.08.2008
film/video/documentary
07.06.2008
film/video/documentary
03.04.2008
film/video/documentary
13.02.2008
film/video/documentary
14.10.2007
film/video/documentary
11.07.2006 - 16.07.2006
photography
09.04.2006 - 10.04.2006
image processing
06.04.2006 - 06.07.2006
film/video/documentary
01.04.2006 - 15.06.2013
film/video/documentary
22.08.2005 - 16.12.2005
interactive installation
21.05.2005 - 30.06.2006
film/video/documentary
22.12.2004
installation
04.12.2004 - 01.02.2005
gamedesign
14.07.2004 - 14.09.2004
interactive installation
08.04.2004 - 08.07.2004
concept
17.12.2003
concept
21.11.2003 - 02.04.2004
interactive installation
26.07.2003 - 29.09.2004
exhibition design
20.06.2003
installation
28.03.2003
live VJing
09.09.2002 - 09.09.2002
live VJing
09.04.2001
gamedesign
MINIALS
edit PDF
09.04.2001
Screenshot
play
Screenshot
Screenshot
Team
Jona
Markus
Milo
Uli
DJ Bitz
Screenshot
GENRE
gamedesign
TEAM
JONA Concept, Video, Flash
MARKUS
MILO Concept, Video
STEPHAN Actor
ULI Concept, Video
LINKS
Der Titel setzt sich aus mini und visuals zusammen. Er steht für viele kleine Segmente die in die Video- bzw. in die Audiospuren einflieszen. Unser Projekt ist eine Flashanimation die Video mit Ton kombiniert. Es gibt 10 Buttons, denen jeweils eine Audiospur eines selbst gemachten Tracks zugewiesen ist. Jeder Audiospur ist auch wieder eine Videospur zugeteilt. Auf Klick des Buttons werden beide Spuren eingeblendet. Das Video besteht aus nur einer Perspektive und nur einem Bild, wobei verschiedene Szenen in dieses Bild eingespielt werden. Das Ziel ist es dem User die Möglichkeit zu bieten, den Track und das Video wenigstens teilweise individuell zu gestalten und somit Freude darin entwickelt, sich mit den Medien Ton und Film zu beschäftigen.