show all
application
concept
exhibition design
film/video/documentary
gamedesign
grafik
image processing
installation
interactive installation
live VJing
music
performance
photography
text
web
workshop
show all
Jona Hoier
Karin Pichler
Markus Murschitz
Milo Tesselaar
Miriam Mone
Stephan Bergmann
Ulrich Reiterer
04.04.2013 - 01.07.2014
concept
21.09.2012 - 14.10.2012
film/video/documentary
23.09.2011 - 16.10.2011
film/video/documentary
24.09.2010 - 17.10.2010
film/video/documentary
18.09.2009 - 20.10.2009
film/video/documentary
24.11.2008 - 24.11.2008
interactive installation
01.08.2008 - 16.06.2009
exhibition design
15.06.2007
web
13.06.2007
film/video/documentary
01.06.2007 - 05.06.2007
performance
25.01.2007 - 15.03.2007
installation
30.09.2006 - OPEN END
interactive installation
22.06.2006 - 30.06.2006
interactive installation
02.02.2006 - 06.02.2006
interactive installation
22.08.2005 - 16.12.2005
interactive installation
19.06.2005 - 26.06.2005
film/video/documentary
19.06.2005 - 26.06.2005
film/video/documentary
09.06.2005
interactive installation
09.06.2005 - 17.06.2005
interactive installation
22.12.2004
installation
10.11.2004
interactive installation
17.07.2004 - 31.01.2005
film/video/documentary
05.06.2004 - 05.06.2006
application
04.01.2004 - 30.06.2004
gamedesign
21.11.2003 - 02.04.2004
interactive installation
26.07.2003 - 29.09.2004
exhibition design
09.06.2003 - 25.06.2003
workshop
28.03.2003
live VJing
06.03.2003 - 31.12.1969
interactive installation
04.03.2003 - 31.12.1969
gamedesign
28.02.2003 - 30.06.2003
film/video/documentary
30.09.2002 - 30.06.2003
film/video/documentary
09.09.2002 - 09.09.2002
live VJing
18.03.2002 - 18.12.2002
film/video/documentary
09.04.2001
gamedesign
Votivity
edit PDF
05.06.2004 - 05.06.2006
Start
Start
introduction
build your picture
send it to god!
Start
GENRE
application
TEAM
JONA
KARIN
Marijan Schedler
LINKS
Jahr für Jahr, Tag für Tag pilgern abertausende von Menschen quer durch Europa, sei es nach Santiago de Compostela oder nach Mariazell. Die Pilger kann kaum etwas aufhalten, ursprünglich viele getrieben von dem Willen eine Votivtafel zur Wahlfahrtskirche zu bringen. Votivity stellt die Modernisierung dieses altmodischen Aktes mit einem gewissen Maß an Ironie dar. Wurde früher mit Pinsel auf Leinwand gemalt, so basiert heutzutage der Großteil der Bilder auf der Basis von Pixel. Bewegten sich früher Menschen real von einem Ort zum Anderen, so passiert heute vieles mit Hilfe des Internet nur noch virtuell. Also schufen wir mit Votivity eine Umgebung, um einen entsprechenden Rahmen für zeitgemäßes pilgern zu bieten.